Liebe4.jpg

Liebe.

Wir sind alle auf der Suche nach Liebe und Wertschätzung.

D

Das Wort Liebe wird meist zwar gesagt oder man verspricht es sich, aber wie oft scheitern wir genau an diesem einen Punkt, wo es ernst wird und wir zu/dicht machen. Wir verstecken uns davor oder was auch immer deine Strategie ist. Es kann sein, dass du das jetzt liest und voller Widerstände bist: „ich nicht“, „ich kann liebe zulassen und aussenden“.
Aber ich frage dich und lass dir Zeit mit deiner Antwort. Wie ist es bei den Menschen, die dich herausfordern in Situation. Kannst du da auch „in der Liebe bleiben“, offen im Herzen?

Wir sind alle auf der Suche nach Liebe und Wertschätzung. Vielleicht geht es gar nicht darum Erfolg zu haben und materielle Reichtümer aufzuhäufen. Vielleicht geht es einzig und allein darum zuzulassen, dass dieser Ort, diese Erde uns in ein perfektes Instrument der Liebe verwandelt. Und wir scheitern gerade daran es einfach nur zuzulassen.

Wie wäre es, wenn wir alle unsere Möglichkeiten zusammenfügen und daraus ein globales Wunder erschaffen könnten. Wie schön wäre es Liebe einfach zuzulassen?

Wir wollen Entscheidungen aus dem Herzen treffen, bleiben aber doch im Verstand und wählen Sicherheit, anstatt unser Herz (das Abenteuer). So oft stehen unsere Ängste dazwischen, unser Verstand ist so schnell, dass wir es selten schaffen dort hin zu kommen, selbst wenn wir es noch so sehr versuchen und es wirklich wollen. Es klappt oft nicht, weil das, was wir vom Herzen wirklich wollen, von uns selbst aufgehalten wird. Auch wenn wir wollen, dass wir aufblühen können wir es so oft nicht aussenden, weil wir Angst davor wir haben und somit all das Gute zurückhalten.

 

veronikawestnerphoto-229.jpg

Fühl, dass du nicht allein bist. Da ist jemand, der dir die Hand reicht und du musst sie nur ergreifen. Jetzt! Der Höhepunkt ist erreicht in dem Augenblick, wo sich alles so sehr aufgebäumt hat, dass es gar nicht mehr anders geht als loszulassen und zu lieben. Das wäre schon alles, aber diese zwei Sachen sind keine aktive Aktion. Ihr wisst es selbst, wer sich damit schon beschäftigt hat, das Loslassen genauso wie die Liebe kann man nur zulassen.
 

 

In diesem Leben dreht sich doch alles um die Liebe. Von dem ersten Moment an, wo unser Herz anfängt zu schlagen ist unser Grundbedürfnis geliebt zu werden. Du bist aus Liebe gemacht. Wie können wir uns dann mit einer oberflächlichen Liebe zufrieden geben? Aber wir können es und tun es. Wir reden es uns ein, wir bilden es uns ein und wundern uns dann, dass wir krank werden oder innerlich zerfallen.

 

Wir verschließen unser Herz und dann unsere Augen. Die Augen sind die Fenster zu unserem Herzen, sie sprechen die Sprache unsere Gefühle und Emotionen. Aber genau hier wird es spannend. Sind wir bereit unsere wahren Emotionen und Gefühle zu betrachten? Wir sind schnell im Außen und verurteilen. Wir glauben das, was wir im Außen sehen hat nichts mit uns zu tun und suchen so oft den Fehler bei den anderen, anstatt durchzuatmen und mal ganz genau darauf zu achten, was wir gerade ausgesendet haben.

 

 

veronikawestnerphoto-157.jpg
Liebe.jpg

Du bist aus  Liebegemacht!

Den Frieden zu schließen mit dem Widerstand, damit keine Spaltung entsteht. Vielleicht projizierst du das gleich auf das, was im Außen gerade ist. Das kannst du gerne machen, aber die wahre Heilung findet in uns statt. Daher meine bitte an dich von ganzem Herzen Frieden zu schließen mit der Liebe.

Du denkst dir vielleicht wieso oder wie soll das denn gehen oder ist doch verrückt, wozu? Und ja wir Menschen sind schon ein bisschen verrückt. Wir wollen geliebt werden, sind aber nicht fähig Liebe zuzulassen. Wie geht es dir damit?
Das eine geht ohne dem anderen nicht. Entweder lassen wir Liebe nicht zu oder wir schaffen es nicht Liebe auszusenden. Nicht weil wir schlechte Menschen sind, sondern weil wir ganz einfach Angst davor haben wahre Liebe zu erfahren.

 

Mein Herz bittet dein Herz, lasse es zu von der Liebe gefunden zu werden, ohne dass du danach suchst. Öffne die Tür deines Herzens, vielleicht nur einen kleinen Spalt. Vielleicht musst du einfach nur zur Seite treten, so dass die Geschichten von gestern ihre Kraft verlieren. Lass dich von der Liebe finden, um einen alten verstaubten Glauben loszulassen. Bist du bereit dieses Risiko mit mir einzugehen?

 

 

Von Herzen, deine Brigitte

img_20211128_132301.jpg
veronikawestnerphoto-161.jpg

Stell dir diese Fragen:

Kann ich lieben?

Kann ich liebe zulassen?

Kann ich mich selbst lieben?

Du willst und du kannst!

Sonst würdest du das hier nicht lesen.